• Philipp Mertens

Leadership Learnings 101: Hinführung

Aktualisiert: Mai 5

In den amerikanischen Colleges gibt es (wie auch anderswo) Einführungskurse in die zentralen Fächer wie Philosophie oder Psychologie. Aus welchen Gründen auch immer werden diese Einführungskurse oftmals mit “101“ bezeichnet, zB “Philosophy 101“. Damit ist klar, dass es sich um die ganz elementaren Themen und Fragen geht.


Ganz in diesem Sinne möchte ich über grundlegende Werkzeuge in Sachen Menschenführung (engl. “Leadership“) reflektieren, die mir v.a. in den letzten drei Jahren meiner Pastoren-Tätigkeit begegnet sind. Es geht hier nicht um Spitzfindigkeiten, sondern wirklich Elementares - deshalb der Titel “Leadership Learnings 101“.


Vieles kann man in Büchern nachlesen. Und tatsächlich gibt es richtig gute Bücher zur Thematik - hier und da werde ich sicher auch Empfehlungen angeben. Gleichzeitig kann ich ehrlicherweise sagen: Ich kam nicht nur mit mancher Leadership-Erfahrung in die Pastoren-Stelle, sondern hatte auch Etliches gelesen. Aber was oftmals in der Theorie so gut und logisch klingt, erweist sich in der Praxis doch als komplizierter. Oder Du jonglierst zu viele Baustellen gleichzeitig, sodass Du überlegen musst, welches der Prinzipien Du als Erstes anwendest. Und welches dann. Und welches dann.


Von daher werde ich auch versuchen, hier möglichst praktisch-konkret zu werden, ohne natürlich Personendaten o.ä. preiszugeben. Vielleicht musst Du dann nicht all dieselben Fehler machen, die ich gemacht habe :-).



Photo by unsplash.com (@ Matteo Vistocco)